Kamera: Karoline Wirth / Drohne: Lukas Eggenschwiler © 2020

Screenshots aus dem Privatfilm. Gesamtlänge: 17:20 Minuten

Zwischen Niesen, Goldradierungen und Fondue

Neugier und Interesse haben kein Ablaufdatum. Ob es um Politik, Kunst oder die Scala in Mailand geht, Peter und Regina Wyss-Julen sind auf dem Laufenden und interessieren sich für ihr Umfeld.
Der Film geht der Frage nach, warum man so ist wie man ist und welche Schicksalsschläge das Leben geprägt haben. Ein filmisches Porträt mit Aussicht auf den Thunersee.

"Der Film verstaubt nicht wie ein Fotoalbum im Büchergestell. Karoline Wirth hat sehr kompetent, einfühlsam, kunstvoll und psychologisch geschickt gearbeitet."

Peter und Regina Wyss-Julen, Oberhofen

Es waren die beiden Söhne und ihre Familien, die anlässlich des runden Geburtstags von Peter Wyss die Idee hatten, einen Film in Auftrag zu geben.
Die Dreharbeiten fanden an einem Tag daheim in Oberhofen statt. Neben gemeinsamen Aktivitäten wurden die Interviews separat geführt und typische Beschäftigungen festgehalten. Ein Tag im Leben von...

"Das ist typisch" ist eine schöne Reaktion. Sie zeugt von Authentizität. Was macht Ihre Eltern aus?