Ein Leben lang Neues lernen
Video abspielen

Kamera: Karoline Wirth und Fabian Bürgi © 2021

Ausschnitt: 00:45 Min. / Gesamtlänge: 15:07 Min.

Ein Leben lang Neues lernen

Silvia Hagedorn ist Appenzellerin und mit dem Hackbrett aufgewachsen. Trotzdem hat sie es nie gespielt – bis sie 70 wurde. Dann schenkte sie sich zum Geburtstag ein Hackbrett und Musikstunden. Mit den Worten des Instrumentenbauers hat sie aber nicht gerechnet und Gott sei Dank nicht auf ihn gehört.
Ein Ausschnitt aus einem Familienfilm, der Mut macht, ein Leben lang seine Neugier und Wissbegierde zu behalten.
Bildschirmfoto 2021-05-25 um 20.37_edited.png

"Die Drehaufnahmen haben mich angeregt und waren ein sehr positives Erlebnis. Das Resultat ist fantastisch! Ich habe zwar einen Fehler gespielt auf dem Hackbrett, aber so ist es nun mal.
Jetzt überlege ich mir, wem ich den Film noch zeigen könnte."

Silvia Hagedorn, Eglisau ZH

Der Anstoss zum Film gab die Enkelin. Maria Hagedorn hat eine gute Beziehung zu 'Mama Silvia', wie die vife Dame von ihrer Familie genannt wird. Der Film fokussiert auf die Fähigkeiten und Begabungen, die bei der 92jährigen noch reichlich vorhanden sind.
Ein Zeitzeugnis mit biografischen Eckdaten.

Ein Hobby, Wissen, eine Begabung. 
Jeder Mensch mit Erfahrung weiss Dinge, die banal wirken, aber gar nicht so alltäglich sind.